"Vergessenes Handwerk"

Vom Spinnen, Klöppeln, Sticken und Stricken

Manche haben das Stricken und Sticken noch in der Schule gelernt. Heute ist es aber eher eine Seltenheit geworden. Mit den eigenen Händen wurden schöne Bildmotive gestickt oder warme Wollsocken oder Pullover für die harten Winter der früheren Zeit gestrickt.

 

Klöppeln war und ist die Königsdisziplin der Handarbeiten. Kunstvolle Spitzen als Deckchen oder Verzierung von Kissen wurden geklöppelt.

 

Einst, noch bis vor den Ersten Weltkrieg, schnurrte in den Stuben unserer 3 Dörfer das Spinnrad. Der bei uns angepflanzte Flachs und Hanf wurde aufbereitet und dann am Abend in der heimischen Stube zu Garn versponnen. Um Erdöl für die Lampen zu sparen, pflegte man auch den Brauch des "z'Liechd gehn", indem man sich Abends zum gemeinsamen Spinnen traf.

 

Allerdings schwindet das Interesse an diesen Handarbeiten die wir unter dem Begriff "Vergessenes Handwerk" erhalten wollen. Wer Interesse hat die alten Fertigkeiten zu pflegen, oder zu erlernen und in der Brauchtumsgruppe mitmachen möchte, kann sich gerne bei uns melden. Wir nehmen mit unser speziell dafür gebauten Markthütte auch an historischen Festen in der Umgebung teil um die Fertigkeiten einem interessierten Publikum zu zeigen.

 

Wenn Sie Interesse haben, würden wir uns über eine Nachricht freuen. Kontakt

Informationsprospekt

Hier können Sie einen Prospekt mit weiteren Informationen herunterladen.

+Flyer_Handwerk.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Impressionen von historischen Festen mit der Brauchtumsgruppe

Hier einge Bilder der Brauchtumsgruppe als Teilnehmer von Jubiläumsfesten in Hohnhurst (2010), Querbach (2011) und Kappel- Grafenhausen (2011).

 

Bitte klicken Sie auf ein Bild um dieses zu vergrößern.

Historisches Schauspiel erfolgreich abgelaufen!

--> mehr Infos

ab 04. Januar 2017

Strick- und Häkelabend

--> mehr Infos

s'Bliwisel Beiträge 2017
bis 22. Oktober 2017 einreichen
--> mehr Infos

Warum ist der Heimatverein so interessant und warum ist es auch für junge Menschen sinnvoll hier mitzuarbeiten? Warum Heimatverein

Gesucht werden: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die auf ehrenamtlicher Basis in Archiven recherchieren, Gegenstände restaurieren, Besucher unseres Museums betreuen, Dokumente digitalisieren, oder elektronische Datenbanken pflegen. Haben Sie Interesse? Dann hören wir gerne von Ihnen. Weitere Infos unter: Mitarbeiter

Sie möchten Mitglied werden? Hier finden Sie alle Informationen über den Verein, auch einen Mitgliedsantrag. 

Über uns

Sie haben Fragen zum Heimatmuseum? Möchten Sie das Museum besuchen? Weiterführende Informationen und Öffnungszeiten finden Sie hier Museum

Sie möchten sich mit uns in Verbindung setzen? Sie möchten uns etwas mitteilen, oder Kontakt mit uns aufnehmen? Dann können Sie das hier Kontakt

Sie Interessieren sich für s'Bliwisel, Jahresrückblick und Chronik? Dann finden Sie alle Informationen unter Bliwisel

Haben Sie Fragen zur Geschichte unserer Ortschaft? Dann können sie die Antworten vielleicht hier nachlesen Vergangenheit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Heimatpflege